Gastfamilien und Wohnungen


Unsere Familien sind den Umgang mit ausländischen Gästen gewohnt und lieben es, andere Kulturen besser kennenzulernen. Ihre Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft sind bemerkenswert, und Sie werden in ihnen rasch neue Freunde finden, mit denen Sie sozusagen ganz nebenbei Ihre Italienischkenntnisse verbessern können.

Aus didaktischen Gründen können wir Ihnen diese Option wärmstens empfehlen: Sie ermöglicht Ihnen, in den italienischen Alltag einzutauchen, die Familie und ihre Lebensart kennenzulernen und dabei gleichzeitig noch mehr Gelegenheiten zu haben, Italienisch zu sprechen und Ihr Hörverständnis zu schulen. Die Familien bestehen in der Regel aus zwei bis drei, manchmal auch nur einer Person. Gegen einen Aufpreis können Sie auch Frühstück oder Halbpension buchen.

Fast alle Gastfamilien leben in der Altstadt und sind gut zu Fuß von der Schule aus zu erreichen.

Wer unabhängiger sein möchte und trotzdem gern in Gesellschaft ist, kann ein Einzel- oder Doppelzimmer in einer internationalen Wohngemeinschaft mit anderen Sprachschülern beziehen; so werden Freundschaften noch leichter geschlossen. Schließlich können Sie auch eine Wohnung nur für sich allein mieten.

Sowohl bei Gastfamilien als auch bei den Wohngemeinschaften ist die Zimmerreinigung einmal wöchentlich im Preis inbegriffen; ebenfalls einmal pro Woche werden Bettwäsche und Handtücher gewechselt. Küchenbenutzung ist immer eingeschlossen.

In Zusammenarbeit mit uns bieten einige Restaurants der Altstadt den Sprachschülern komplette italienische Menus (Mittag- oder Abendessen) preisgünstig an.