Die 4c der HLW Innsbruck in Orvieto

Ankunft am Morgen nach einer Nacht im Zug, und schon kommen wir bei einem Willkommensumtrunk in den Genuss der herzlichen Gastfreundschaft Orvietos und der Schule Lingua Sì. Dann kommen die „Eltern“, die unsere Schülerinnen mit einem warmen Lächeln empfangen: Sofort entspannen sich auch die letzten noch etwas besorgten Gesichtszüge. Am Nachmittag machen wir einen ersten Spaziergang durch Orvieto – Valeria von Lingua Sì gibt uns eine erste Orientierung -, anschließend Abendessen mit der Familie. Die nächsten Tage vergehen mit Italienischunterricht, Exkursionen, kleinen Praktika, Kochkursen und vielen Treffen mit furchtbar netten, stets hilfsbereiten Orvietanern. Und „hinter der Bühne“ wirkt die perfekte Organisierung der Schule mit Piero, Chiara, Marilena und Valeria.

Es mag schon sein, dass es eine kleine Schule ist … Ihr habt aber ein großes Herz, und das ist spürbar. Vielen Dank für die unvergessliche Woche.

Prof. Thomas Ladstaetter
HLW Ferrarischule
Weinhartstr. 4
A-6020 Innsbruck

Comments are closed.